Wohngebäudeversicherung

Die eigene Immobilie stellt einen hohen Wert dar. Beschädigungen durch Feuer, Sturm, Hagel sowie andere Ursachen können existenzbedrohend werden. Aus diesem Grund verlangt auch jede finanzierende Bank die Vorlage einer Wohngebäudeversicherung.

Bei der Berechnung der Prämie ist die Anschrift ebenso wichtig wie das Baujahr. Handelt es sich um eine Bestandsimmobilie muss zusätzlich angegeben werden aus welchem Jahr die Elektrik, die Heizungsanlage, die Sanitärobjekte samt Leitungen und das Dach stammen. Die Gesellschaften rechnen bei alten Bauteilen mit einem höheren Beitrag, da diese schneller zu einer Versicherungsleistung führen können. Ist das Dach beispielsweise bereits 30 Jahre alt, kann es einem Sturm möglicherweise nicht mehr so gut standhalten, wie ein neu errichtetes Dach.

Empfehlung Ihres Finanzspezialisten:
  • Der Wert einer Immobilie wird üblicherweise auf den Wert 1914 zurückgerechnet. Bei einem Neuabschluss sollten sich die Werte der Vorversicherung mit dem neu berechneten Wert ähneln.
  • Wenn die Versicherungssumme in dem gewünschetn unbegrenzt its sind Sie ausreichend versichert.
  • Der Tarif sollte grobe Fahrlässigkeit mitversichern.
  • Bei Sturmschäden leisten die meisten Gesellschaften erst ab einer Windstärke von 8. Einige Tarife verzichten auf diese Klausel und erstatten auch Schäden bei niedrigeren Windstärken.
  • Der Einschluss von Glasbruch ist sinnvoll, wenn Sie Cerankochfelder, Fenster oder Türverglasungen bei einer Beschädigung versichert haben möchten.
  • Nur mit dem Einschluss Elementarschäden, ist Ihr Wohngebäude gegen Regenwasser, Überschwemmungen oder Schneedruck versichert.
  • Es gibt sehr große Unterschiede in den Tarifleistungen. Der Preis stellt keine Aussage über die Qualität dar. Vergleichen Sie die einzelnen Leistungsmerkmale und entscheiden, welche für Sie wichtig sind.

Eine regelmäßige Prüfung der Vertragsbedingungen und der Beiträge sichert Ihnen einen zeitgemäßen und preiswerten Versicherungsschutz. Lassen Sie sich von Ihrem Finanzspezialisten beraten.

Über welches Thema möchten Sie mehr erfahren?