Hausratversicherung

Die meisten Wertsachen bewahren Sie sicher in den eigenen 4-Wänden auf.

Besitztümer wie zum Beispiel Kleidung, Bücher, Elektroartikel, Möbel, Lampen, Kunst und Schmuck haben einen hohen Wert!
Durch Diebstahl, Feuer, Elementarschäden und Vandalismus können diese Wertgegenstände verloren gehen.
Die Hausratversicherung erstattet in einem Leistungsfall den Hausrat zum Neuwert, sodass Sie sich einen gleichwertigen Ersatz zulegen können.

Empfehlung Ihres Finanzspezialisten:
  • Geben Sie besser die Grundfläche an. Diese kann sich von der Wohnfläche unterscheiden, wenn die Wohnung Dachschrägen hat. Damit sind Sie bei der Berechnung der Versicherungssumme auf der sicheren Seite.
  • Rechnen Sie mit der pauschalen Versicherungssumme je qm Wohnfläche, dann sind Sie in der Regel ausreichend versichert.
  • Der Tarif sollte grobe Fahrlässigkeit mitversichern.
  • Der Einschluss von Glasbruch ist sinnvoll, wenn Sie zur Miete wohnen. Nur dann würden Cerankochfelder, Fenster oder Türverglasungen bei einer Beschädigung versichert sein. Die Privathaftpflichtversicherung greift bei Glasbruchschäden nicht.
  • Nur mit dem Einschluss Elementarschäden, ist der Hausrat beispielsweise gegen Regenwasser und Überschwemmungen versichert.
  • Vergleichen Sie die Tarifleistungen miteinander, da es sehr große Unterschiede in den Leistungen gibt und der Preis keine Aussage über die Qualität bietet.

Eine regelmäßige Prüfung der Vertragsbedingungen und der Beiträge sichert Ihnen einen zeitgemäßen und preiswerten Versicherungsschutz.

Über welches Thema möchten Sie mehr erfahren?