Jetzt Termin vereinbaren!

Ratgeber

Mein Finanzspezialist präsentiert Ihnen viele Informationen zu unterschiedlichen Themen. Diese Ratgeber basieren auf langjährige Erfahrungen und Wissen.

Wählen Sie einfach das gesuchte Thema aus und schauen sich unsere Tipps, Tricks und Hilfestellungen an. Kommen Sie bei speziellen Fragen gern auch uns zu und wir unterstützen Sie bei der Klärung Ihrer Anfrage. Selbstverständlich gibt es immer Außnahmen von der Regel, sodass durchaus die Möglichkeit besteht, dass ein Ratgebertext bei Ihnen nicht anwendbar ist. In solchen Fällen, kontaktieren Sie uns bitte.

Vermögensaufbau

Vermögensaufbau und Vermögenssicherung

In dieser Rubrik können Sie sich über die verschiedenen Formen des Vermögensaufbaus informieren und worauf Sie besonders achten sollten.

Personenversicherungen

Personen-
versicherungen

Das Thema Personenversicherungen befasst sich unter anderem mit der Einkommensabsicherung und dem Gesundheitswesen.

Sachversicherungen

Sach-
versicherungen

Zu Sachversicherungen gehören alle Versicherungen, die vor Verlust von Gegenstände und vor unerwartete Schadensersatzansprüche schützen.

Wohneigentum

Wohneigentum und Finanzierungen

Der Ratgeber enthält Checklisten zu Finanzierungsvorhaben, Vergleiche der verschiedenen Finanzierungswege sowie aktuelle Konditionen.

Graues Logo

Praxisfälle

Hier finden Sie eine Sammlung von Praxisfällen, die Ihnen hoffentlich erspart bleiben. Falls Sie sich nicht sicher sind, melden Sie sich bitte!

Berater

Alle Berater sollten sich in die Situation ihrer Kunden versetzen und dann nach bestem Wissen und Gewissen einen Rat erteilen. Anschließend sollte ein guter Berater seinen Mandanten verschiedene Möglichkeiten nennen, wie er seine Gesamtsituation verbessern kann.
Dieser Ratschlag muss auf Erfahrungen und Wissen basieren, sodass der Endverbraucher davon profitiert.

Für jeden Endverbraucher ist es jedoch schwierig zu erkennen, ob es sich bei dem Ansprechpartner um einen Berater oder um einen Verkäufer handelt.

Unterschied

Verkäufer

Ein Verkäufer darf sich als Berater ausgeben. Meist ist er jedoch als Angestellter eines Unternehmens weisungsgebunden und muss im Auftrag seines Arbeitgebers handeln. Das betrifft zum Beispiel Bankangestellte. Erhält der Angestellte den Auftrag ein bestimmtes Produkt anzubieten, muss er es auch tun, wenn der Kunde keinen Nutzen davon hat.

Die Mehrheit der Versicherungsvertreter ist ebenfalls an einen Anbieter gebunden und muss dessen Produkte vermitteln. Es gibt kein Unternehmen, welches in allen Bereichen sehr gut oder sehr günstig ist.

Selbst Unternehmen der Allfinanz beziehungsweise Strukturgesellschaften mit einem hohen Bekanntheitsgrad unterscheiden sich kaum von Produktverkäufern. Immerhin werden ihnen auch Produkte empfohlen, die sie vermitteln sollen oder das Unternehmen verfügt über eigene Produkte, die bevorzugt werden müssen.