Jetzt Termin vereinbaren!

Versicherungsdarlehen für den Immobilienerwerb

Seit vielen Jahren vergeben Versicherungsgesellschaften Kredite und Darlehen. Große Gesellschaften vergeben Hypothekendarlehen für die Finanzierung von Wohnraum.

Statt das benötigte Geld, wie bei Banken üblich, zu refinanzieren, also zu leihen und wieder zu verleihen, nutzen Versicherungsunternehmen die langfristig angelegten Gelder der Kunden.

Mit einer Lebensversicherung oder Rentenversicherung bauen sich viele Anleger ein finanzielles Polster für den Ruhestand auf. Die Versicherung garantiert eine Mindestverzinsung und verspricht darüberhinaus eine Überschussbeteiligung.

Durch die Niedrigzinsphase reicht es nicht mehr aus, dass die Versicherungskonzerne die Kundengelder in festverzinsliche Anlagen investieren, um damit die Garantien zu erwirtschaften. Aus diesem Grund vergeben diese Unternehmen auch Hypothekendarlehen.

Für die Konzerne ist es eine sichere Anlage, da das benötigte Darlehen in dem Grundbuch der Immobilie eingetragen und abgesichert ist. Die Zinsen sind für den Darlehensnehmer oft günstiger als bei einer Bank und die Versicherung kann für seine Kunden langfristig bessere Renditen erwirtschaften.

Eigenschaften eines Immobiliendarlehens von der Versicherung

  • Bis zu 40 Jahren Zinsfestschreibung möglich.
  • Volltilger sind günstiger, da für die gesamte Darlehenszeit ein fester Zins vereinbart ist.
  • Oft kostenfreie und hohe Sondertilgungen vereinbar.
  • Das Verändern der Tilgung ist bei einigen Unternehmen jährlich realisierbar und damit flexibel an die Lebenssituation anpassbar.
  • Es wir maximal 80% des Immobilienwertes beliehen. Der Kreditnehmer muss entsprechend mehr Eigenkapital einsetzen.
  • Ideal für Anschlussfinanzierungen oder Personen mit viel Eigenkapital.
  • Nach 10 Jahren Zinsfestschreibung besteht ein 6 monatiges Sonderkündigungsrecht, falls in der Zwischenzeit günstigere Konditionen möglich sind oder das Darlehen zurückgezahlt werden soll.

Das Darlehen von einer Versicherungsgesellschaft stellt eine günstige und sehr flexible Alternative zu einem Bankdarlehen dar. Der sicherheitsbewußte Kreditnehmer wird eine langfristige Zinssicherheit bevorzugen und die Besonderheiten zu schätzen wissen. Die Kombination mit staatlich subventionierten Kreditprogrammen von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) ist oftmals möglich.